Lehrplan -> Startwerte (DSA3) zurück zur Startseite

Startwerte für einen Abgänger der Dekata (DSA3)

Khefu, die Hauptstadt des Kemireiches, ist Dreh- und Angelpunkt für den kem'schen Handel und natürlich auch der Ort der wichtigsten Institutionen des Reiches.
Dennoch ist sie im Vergleich zu den Nachbarstaaten eher eine kleine Provinzstadt (Gassenwissen 1, Feilschen -1) mit einer Lebenseinstellung, die von strengen, im restlichen Aventurien als überholten geltenden bzw. gänzlich unbekannten gesellschaftlichen Regeln bestimmt wird (Etikette 1).
Der starke Glaube an den Götterfürsten Boron und die religiösen Vorschriften mit der entsprechenden religiösen Erziehung führen zu einer Gewissensschulung, die an anderen Akademien kaum vorstellbar ist (Lügen 2, Falschspiel -2) und zu einem etwas eingeschränkten Gesamtverständnis (Götter und Kulte -1).
Früh werden die Scholaren dazu herangezogen selbst Vorträge zu halten (Lehren +1) und durch die gelegentlichen Gastvorlesungen der Gastdozenten angespornt ihren eigenen ausgeprägten rhetorischen Stil (Bekehren +1) zu entwickeln.
Die Ausbildung im Bereich der Magietherorie ist nicht ganz so umfangreich für bei anderen Akademien (Magiekunde -1), jedoch hat es die Dekata bisher immer geschafft ihren Schülern eine annehmbare Grundausbildung mitzugeben (Geographie +1).
Am Ende seiner Ausbildung zieht der Studiosus hinaus ins Kemireich um dort selbst Forschungen zu betreiben. Dazu gehört zum Einen eine gute Orientierung (+1) und das Verständnis in der Wildnis (Wildnisleben +2) mit dem damit verbundenen Wissen um die Pflanzen- (Pflanzenkunde +2) und Tierwelt (Tierkunde +1). Eine unscheinbare Frucht oder ein kleiner Biss kann im tropischen Dschungel schon tödlich sein, wenn man sich nicht mit der Behandlung von Giften auskennt (Heilkunde Gift +2).
Zum Anderen gehört aber auch das Wissen um altertümliche Schließmechanismen in den Ruinen (Mechanik +2) zum Lehrplan, wobei der Reise- und Forschungsbericht (Lesen/Schreiben +1) ebenso dazugehört wie die Anfertigung von Zeichnungen (Malen/Zeichnen +1) um den Bericht zu illustrieren.
Die lange alchimistische und astrologische Tradition des Kemireiches bietet auch ein optimales Umfeld für die Bereiche der Alchimie (+2) und der Sternkunde (+1), durch die gleichen Traditionen ergeben sich jedoch erhebliche Mängel. So ist es nicht möglich außer Tulamidya und regionalen Mohadialekten eine andere aktuelle Sprachen neben Garethi zu erlernen (Sprachen kennen 2). Das für einen Magier obligatorische Bosparano und Ur-Tulamidya wird natürlich an der Dekata gelehrt und es findet des weiteren auch Unterricht in der bei den Traditionalisten langsam wieder in Mode kommende Sprache Kemi statt (Alte Sprachen: Kemi +1). Letztere ist jedoch rein regional bestimmt und zudem durch die komplexe kem'sche Bilderglyphenschrift sehr zeitaufwendig. Daher findet auch keine weiterführende Ausbildung in anderen alten Sprachen statt (Alte Sprachen -1).
Damit sich die Schüler in der Wildnis auch ihrer Haut erwehren können, man jedoch mit Kämpfern außerhalb der staatlichen Kontrollen in Kemi besonders vorsichtig ist, wird der Verteidigung mit dem Stabe eine große Bedeutung zugemessen (Speere und Stäbe +1), im Gegensatz zu anderen Waffen (Stichwaffen -1) oder dem Handgemenge (Raufen -2).

Ausgestaltung der Zauber

Spezialgebiet: Verwandlung von Unbelebtem

Die magische Ausbildung an der Dekata bewegt sich im normalen Maß der kleineren aventurischen Akademien. Trotz der oftmals sehr großzügigen Spenden einiger Besucher des Zirkels ist Geldknappheit ist kein unbekanntes Wort und führt des Öfteren zu Komplikationen im Lehrbetrieb. Jedoch hat es die Dekata bisher immer geschafft ihren Adepten eine fundierte Grundausbildung mitzugeben.
Da die Dekata eine junge Institution ist, kann man hier natürlich nur die Sprüche lernen, die sich die Magister auf ihrem bisherigen Lebensweg angeeignet und hierher mitgebracht haben. So ist es nicht verwunderlich, dass außerhalb der Fachgebiete erhebliche Lücken im Wissensschatz der Dekata klaffen. Aus dem Bereich der Beschwörung ist kein einziger Spruch an der Dekata zu erlernen (alle 1) und aus religiösen Gründen wird der NEKROPATHIA (-2) abgelehnt, ja den Adepten wird das Frevlertum dieser Sprüche sozusagen mit der Muttermilch eingeflößt, so das ein Absolvent der Dekata dreimal darüber nachdenken wird, bevor er einen solchen Spruch auch nur ansieht. Selbstverständlich kann man an der Dekata keinen einzigen Borbaradianerspruch erlernen, hingegen zeigt man sich gegenüber den naturbewussten Sprüchen der Druiden durchaus aufgeschlossen, wodurch man mit etwas Glück einen Gastdozenten finden kann um sich den ein oder anderen Spruch anzueignen.

Haussprüche:
Arcanovi Zauberding, Analüs Arcanstruktur (je +3); Applicatus Argelist, Objectum stumm, Odem Arcanum (je +2); Fortifex, Unberührt von Satinav (je +1)
Bonus auf sonstige Sprüche:
Blitz dich find +1, Cryptographo +1, Destructibo +1, Flim Flam +2, Foramen +1, Klarum Purum +1, Penetrizzel +1, Pentagramma +2, Wider Hellsicht +1


Picture on this page: Copyright by Fantasy Productions GmbH